Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
13.07.2007 / Feuilleton / Seite 13

Schwarzer, Bild und Besserwelt

Wenn der Eckpunkt Sinn macht (10). Das Sommertagebuch

Wiglaf Droste
Bösartig zugepetert und vollgeprengelt mit Reklame ist die Stadt. Erneut fällt Bild lästig mit der Behauptung: »Jede Wahrheit braucht eine Mutige, die sie ausspricht.« Dem hinzu gegeben ist eine Fotografie, die Alice Schwarzer zeigt, die Herausgeberin von Emma, die bundesverdienstkreuzgeschmückte Kämpferin für das Frauen- und Menschenrecht, in der Bundeswehr das Handwerk des Tötens erlernen zu dürfen. Schwarzer wirbt für Bild und Bild wirbt für Schwarzer – ist das nicht ein Triumph der Emanzipa­tion? Der alte Erz- und Hetzfeind Bild hat es endlich eingesehen, daß ohne Frauen kein Staat zu machen ist? Vor allem, wenn die Frauen ohnehin nichts anderes, weniger Konfektioniertes wollen als die Männer? Hat also der Feminismus nicht doch am Ende gesiegt? Oder ...

Artikel-Länge: 2382 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €