3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. September 2021, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
06.07.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

Raus aus der Sackgasse

Nach den G-8-Protesten: Linke streiten mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung über die Frage der Militanz. Diffamierungskampagnen gegen Autonome greifen nicht

Sebastian Wessels
Irritiert gab sich Rainer Rilling, Referent des Bereichs Politikanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung und Moderator der Podiumsdiskussion »after eiGht« am Mittwoch abend, als er etwa zur Halbzeit der Veranstaltung intervenierte: »Wir diskutieren hier, als ob die Linie der Gewaltlosigkeit nicht so ganz die unsere ist.« Er wünsche sich, daß das Gespräch mehr in Richtung Gewaltfreiheit laufe.

Ein Bündnis linker Gruppen und Initiativen hatte im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Kritischer Bewegungsdiskurs« zu einer Debatte über die »Frage der Gewalt« innerhalb sozialer Proteste in die Stiftung am Franz-Mehring-Platz in Berlin eingeladen – und tatsächlich wurde deutlich, daß die Spannungen innerhalb der Linken längst nicht ausgeräumt sind, die aus den unterschiedlichen Bewertungen der Straßenkämpfe am Rand der Anti-G-8-Großdemonstration vom 2. Juni in Rostock entstanden sind. Die unmittelbar danach in die Welt gesetzte Behauptung, bei den militanten Autonomen hand...

Artikel-Länge: 4363 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!