Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Freitag, 5. März 2021, Nr. 54
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
25.06.2007 / Inland / Seite 5

Alarm bei der Feuerwehr

Gewerkschaft kritisiert geplante Reduzierung der Nachtbesetzungen in Berliner Feuerwachen und warnt vor Gefährdung von Menschenleben

Daniel Behruzi
Berlins Gewerkschaft der Polizei (GdP) schlägt Alarm: Wegen fehlenden Personals bei der Feuerwehr sei der minimale Sicherheitsstandard, insbesondere in den Nachtdiensten, künftig nicht mehr zu halten. »Die Einschränkungen der Einsatzfähigkeit der Berliner Feuerwehr sind nicht mehr hinnehmbar. Dadurch können Menschenleben gefährdet werden«, heißt es in einem Brief, den die Organisation – die neben Polizeibeamten auch Feuerwehrleute vertritt – kürzlich an die Bezirksbürgermeister der Hauptstadt verschickt hat. Grund hierfür sei »die kompromißlose Haushaltspolitik« des SPD-Linke-Senats.

Hintergrund ist eine Richtlinie der Europäischen Union, nach der die Höchstarbeitszeit pro Woche begrenzt und damit eine Verkürzung der Dienstzeiten erzwungen wird. Derzeit werden die Berliner Feuerwehrleute inklusive Bereitschaftszeiten bis zu 55 Stunden in der Woche eingesetzt. Künftig dürfen es laut EU-Richtlinie, deren Gültigkeit für die Feuerwehr von einem deutschen Geric...

Artikel-Länge: 4907 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen