Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
14.06.2007 / Inland / Seite 5

»Ihr kennt das doch«

Atomkraftgegner aus dem Wendland bei G-8-Protesten von Polizei schikaniert

Reimar Paul
Unter den Fahrzeugen, die die Polizei am Mittwoch vergangener Woche um elf Uhr kurz vor Rostock von der Autobahn auf einen Parkplatz winkte, hatten mehrere Autos das Ortskennzeichen DAN. Rund 25 AKW-Gegner waren am frühen Morgen im Wendland aufgebrochen und auf dem Weg zu einer angemeldeten Kundgebung. An einer Polizeisperre war die Reise zu Ende, berichtet die Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, Kerstin Rudek. Gemeinsam mit rund 80 anderen Demonstranten wurden die Atomgegner festgenommen. »Wir durften weder aussteigen noch auf das vorhandene Dixi-Klo, nicht telefonieren und nicht rauchen«, so Rudek. Bei Nichtbefolgen hätten Beamte mit Gewalt gedroht: »Wir würden solche polizeilichen Maßnahmen ja wohl zur Genüge aus Lüchow-Dannenberg kennen.«
Den Gefangenen wurden...

Artikel-Länge: 2513 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €