Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
08.06.2007 / Ansichten / Seite 8

Klima gerettet

Wohlfeile Phrasen beim G-8-Gipfel

Rainer Rupp
Auf den ersten Blick sah es so aus, als ob US-Präsident George W. Bush der Kanzlerin das Lieblingsspielzeug wegnehmen wollte, als er vor seinem Reiseantritt zum G-8 Gipfel erklärte, er würde in Heiligendamm die »führende Rolle« in der Klimafrage übernehmen. Bushs vagen Vorschläge waren jedoch nur eine Nebelwand, hinter der die USA als größte Umweltverschmutzer der Welt zügellos weitermachen wollen wie gehabt. Ein Kräftemessen zwischen Merkel und Bush war programmiert. Die Kanzlerin hatte sich mit dem Klimaschutz ein Thema zum Wohlfühlen auf die Fahnen geschrieben, mit dem sie in der deutschen Öffentlichkeit gut ankommt. Alle amerikanischen Warnsignale beharrlich ignorierend, setzte die deutsche Seite auf Merkels gute Massage-Freundschaft mit Bush. Aber selbst ihr Liebreiz konnte den Texaner nicht davon überzeugen, von der seit Jahrzehnten verfolgten US-Klima- und Umweltpolitik z...

Artikel-Länge: 2764 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €