Gegründet 1947 Donnerstag, 16. Juli 2020, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
08.06.2007 / Inland / Seite 2

Schlauchboote in der Sperrzone

Greenpeace schafft den Durchbruch nach Heiligendamm. Blockaden fortgesetzt

Wera Richter
Nach den erfolgreichen Blockaden der Zufahrtswege nach Heiligendamm durch 10000 G-8-Gegner vom Mittwoch legte Greenpeace am Donnerstag nach. Mitglieder der Umweltschutzorganisation drangen mit Schlauchbooten in die Sperrzone vor dem Ostseebad ein, um den G-8-Staats- und Regierungs­chefs eine Petition zum Klimaschutz zu überbringen. Sie wurden von Polizeibooten abgefangen, wobei Greenpeace zufolge vier Aktivisten verletzt wurden. Zwei der Boote seien von der Polizei regelrecht »überfahren« worden, wurde das gefährliche Manöver kritisiert. »Es gibt andere Möglichkeiten, Schlauchboote zu stoppen«, sagte Sprecherin Svenja Koch.

Am Sicherheitszaun setzten Demonstranten unterdessen ihre Blockaden an der Rennbahn und in Börgerende fort. Eine Sprecherin der Kampagne »Block G8« zählte mehr als 2000 Blockierer allein am Kontrollpunkt Rennbahn. An der zweiten Kontrollstelle in Hinter Bollhagen setzte die Polizei ab Mittag Wasserwerfer ein, u...

Artikel-Länge: 2920 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €