Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
31.05.2007 / Ausland / Seite 1

Nachdrückliche Verwarnung für Sócrates

Eintägiger Generalstreik in Portugal gegen soziale Misere und neoliberale Reformen

Peter Steiniger
Mit einem landesweiten Ausstand wurde am Mittwoch in Portugal gegen die Politik der Regierung von Ministerpräsident José Sócrates protestiert. Vor allem in Krankenhäusern, im Verkehrswesen, in der Metallurgie, bei der Müllabfuhr und der Post war die Beteiligung hoch. In Lissabon stand die U-Bahn still, der Fährbetrieb über den Tejo ruhte. Aufgerufen hatten der Gewerkschaftsverband CGTP-Intersindical und etwa 140 weitere Gruppen, ebenso Einzelgewerkschaften der UGT sowie Kommunistische Partei und Linksblock.

Der Generalstreik bildet den vorläufigen Höhepunkt einer Reihe von Protesttagen und Arbeitsniederlegung...

Artikel-Länge: 1935 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €