1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.05.2007 / Thema / Seite 10

Demokratie dank Sozialismus

Gespräch mit Domenico Losurdo. Über demokratische Zugeständnisse der kapitalistischen Welt in Zeiten des real existierenden Sozialismus

Sabine Kebir und Andreas Wehr
In den Schriften des italienischen Philosophen Domenico Losurdo sind Philosophie und Politik aufs engste verknüpft. Politische Ereignisse und philosophische Begriffe erscheinen deshalb in ihrem größeren historischen und theoretischen Kontext. Mit ihm sprachen die Publizistin Sabine Kebir und der Jurist Andreas Wehr. Das Interview ist von Sabine Kebir gekürzt worden; es erscheint in voller Länge in diesen Tagen in der neuen Ausgabe von Z. Zeitschrift für marxistische Erneuerung. Das Heft ist zu beziehen über zeitschrift-marxistische-erneuerung.de. Von Losurdo kommt Anfang Juni im Kölner Verlag PapyRossa das Buch »Kampf um die Geschichte. Der historische Revisionismus und seine Mythen – Nolte, Furet und die anderen« heraus (304 S., 17,90 €).

Sabine Kebir: In Deutschland gibt es Streit über das Buch von Luciano Canfora »Eine kurze Geschichte der Demokratie«. Vom Verlag C. H. Beck wurde ...

Artikel-Länge: 19583 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €