Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
29.05.2007 / Feuilleton / Seite 12

Es geht ums Geld!

Baden-Baden will sich als »Bäderstadt des 19. Jahrhunderts« um den Titel UNESCO-Weltkulturerbe bewerben. Warum eigentlich?

Carsten Otte
Im Gemeinderat war man sich schnell einig. »Mit großer Mehrheit« sei beschlossen worden, die Bedeutung von Baden-Baden als »ehemalige Sommerhauptstadt Europas« hervorzuheben, indem man sich um die Aufnahme in das Weltkulturerbe der UNESCO bewerbe. Die Verwaltung der Kurmetropole sei beauftragt worden, »alle Schritte« zu unternehmen, um das »ehrgeizige Ziel« zu erreichen.

Ehrgeizig war man in dem beschaulichen Örtchen am Rande des Nordschwarzwaldes schon immer. Schon der prätentiöse Doppelname verrät dem Unwissenden, daß es sich um eine Kurstadt von Weltruf handelt. Dagegen wirken Kurorte wie Wiesbaden, Bad Saarow oder Bad Homburg provinziell. Oder fast schon wieder normal. Tatsächlich hat Baden-Baden ein paar Sehenswürdigkeiten zu bieten: eine sagenhaft schöne Parkanlage entlang der Lichtentaler Allee, ein berühmtes Casino und das legendäre Friedrichsbad, in dem noch eine Badekultur gepflegt wird, die nichts zu tun hat mit dem Wohlfühlsaunieren der leidig...

Artikel-Länge: 5503 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.