3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Juli / 1. August 2021, Nr. 175
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
21.05.2007 / Politisches Buch / Seite 15

DDR tot?

Der US-Jurist Peter W. Sperlich hält nicht viel vom ostdeutschen Staat, aber eine Menge von seinen gesellschaftlichen Gerichten

Erich Buchholz
Nachdem sich die den DDR-Bürgern versprochenen blühenden Landschaften in Arbeitslosigkeit, Hartz IV, teure Mieten, wachsende finanzielle Belastungen bei medizinischer Versorgung und andere alltägliche finanzielle Belastungen der einfachen Bürger aufgelöst hatten, erinnern sich viele ehemalige DDR-Bürger immer mehr daran, was sie 1990 und danach vor allem an sozialer Sicherheit verloren. Ähnliches gilt für andere ehemals sozialistische Länder. Um so massiver agieren die alten und neuen Feinde der DDR mit ihrer Verleumdung und mit Entstellung dessen, was es in der DDR gab – vor allem in den Schulen und überhaupt bei jungen Menschen, die die DDR nicht mehr oder kaum noch selbst erlebt hatten. Von der DDR darf nichts bleiben, vor allem nichts Gutes.

Justiz-Unikat

In dieser Zeit erscheint in den USA ein Buch eines US-amerikanischen Professors über die gesellschaftlichen Gerichte der DDR: »The East German Social Courts. Law and Popular Justice in a Marxist-Leni...

Artikel-Länge: 6372 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!