Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.04.2007 / Feminismus / Seite 15

Politisch und melodiös

Erneut ein Publikumsmagnet: In Dortmund ging das Internationale Frauenfilmfestival zu Ende. Im Fokus: Filmmusik und ihre Komponistinnen

Gitta Düperthal
Zwei Fragen stellen Journalisten immer wieder gern, wenn es um das Internationale Frauenfilmfestival (IFFF) Dortmund/Köln geht. Erstens: Warum muß es das eigentlich noch geben? Sind die Frauen denn noch nicht emanzipiert? Zweitens: Dürfen auch Männer teilnehmen? Letzteres ist wohl am einfachsten zu beantworten: Sie dürfen. Und sie tun es. Im Schnitt waren auch dieses Jahr bis zu 40 Prozent der Besucher in den Kinosälen Männer, wie IFFF-Pressereferentin Stefanie Görtz nach dem Festival berichtete, das vergangenen Sonntag in Dortmund zu Ende ging. Die existenzielle Frage nach dem Warum im Allgemeinen und dem »Weshalb diese Emanzipationskrücke« im Besonderen stößt verständlicherweise auf wenig Gegenliebe. Schließlich war das aus der Fusion der beiden unabhängigen Festivals »Femme totale« (Dortmund) und »Feminale« (Köln) entstandene IFFF, dessen Erstauflage im Oktober 2006 in Köln über die Bühne ging, erneut ein Publikumsmagnet. Rund 8500 Menschen sahen 99 in...

Artikel-Länge: 7965 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €