Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.04.2007 / Feuilleton / Seite 12

Halbmondsüchtig

Faschistisches Fundament: Zur »tödlichen Intoleranz« gegenüber Minderheiten in der Türkei

Nico Sandfuchs, Ankara
Der Priestermord von Trabzon, das tödliche Attentat auf den Journalisten Hrant Dink und nun das Massaker von Malatya – diese Häufung brutaler Anschläge auf Minderheiten in der Türkei innerhalb eines Jahres könne kein Zufall sein, sagt der Journalist Haluk Sahin: »Dahinter steckt Methode!« Auch Ihsan Özbek, Vertreter der Protestanten in der Türkei, glaubt nicht an Taten verwirrter Einzeltäter und spricht von einer »mittelalterlichen Hexenjagd«, der die christliche Gemeinde seit Jahren ausgesetzt sei. Hoffnung auf Besserung gebe es kaum. »Auch diesmal wird der Chor aus Abscheu und Intoleranz bald wieder angestimmt werden«, prophezeit Özbek resigniert. »Die türkische Gesellschaft wird, bevor die Blutlachen getrocknet sind, weitermachen wie bisher, ohne auch nur einmal in den Spiegel gesehen zu haben.« Dieser Blick würde nicht nur Aggressionen gegenüber Christen offenbaren. In der Türkei herrsche eine »tödliche Intoleranz« gegenüber allen Minderheiten, warnte...

Artikel-Länge: 4849 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €