Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
13.04.2007 / Ausland / Seite 7

Die Oligarchie gewinnt immer

Bei Krise in der Ukraine geht es auch um die Verteilung von Privatisierungsprofiten

Tomasz Konicz
In dem seit Anfang April andauernden Machtkampf zwischen dem ukrainischen Präsidenten Viktor Juschtschenko und der Regierung um Premier Viktor Janukowitsch gaben sich beide Seiten am Donnerstag in einigen Streitpunkten kompromißbereit. Der eine Westintegration seines Landes favorisierende Präsident Juschtschenko erklärte nach einer Unterredung mit Janukowitsch, über eine Verschiebung des ursprünglich für den 27. Mai angesetzten Wahltermins diskutieren zu können. Zugleich weigerte sich aber der Präsident, sein umstrittenes Dekret über die Auflösung des Parlaments bis zu einer Entscheidung des ukrainischen Bundesverfassungsgerichts auszusetzen. Diese Forderung stellte Januktowitsch am Mittwoch in einem von ihm entworfenen Vorschlag zur Lösung der Krise.

Derweil verdichten sich Infromationen, denen zufolge es bei dem aktuell tobenden Machtkampf auch um handfeste, wirtschaftliche Interessen konkurrierender Oligarchenklans geht. Demnach sollen die mit Präsiden...

Artikel-Länge: 3473 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €