Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.04.2007 / Inland / Seite 8

»Die Leute standen in Zweierreihen Schlange«

Unterschriften sammeln gegen die NPD. Erfahrungen in der baden-württembergischen Provinz. Ein Gespräch mit Rüdiger Deissler

Rüdiger Deissler ist Mitglied im Kreisvorstand Freiburg der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA)

Ihre Unterschriftenaktion für das Verbot der NPD läuft seit Ende Januar.Wie ist die Resonanz, wie viele Menschen haben bisher unterschrieben?

Wir haben in Freiburg erst Anfang April angefangen. Die ganze Aktion läuft bundesweit und zwar seit dem 27. Januar, weil das der Jahrestag der Befreiung von Auschwitz ist, und soll noch bis zum 9. November laufen. Wir haben an unserem Stand innerhalb von dreieinhalb Stunden etwas über 140 Unterschriften sammeln können.

Wissen Sie, wie viele Menschen bundesweit unterschrieben haben?

Zahlen sind noch nicht bekannt. Wir in Freiburg haben uns vorgenommen, erst einmal 500 Unterschriften zu sammen. Die nächsten beiden Stände sind schon angemeldet für den 14. und den 28. April – vielleicht kommen wir da schon in die Nähe der 500er Marke. Für uns war es überraschend, wie erfolgreich...

Artikel-Länge: 4018 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €