Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.04.2007 / Sport / Seite 16

Fußball von gestern

Zu Hause ist feindlich: Gegen den AC Milan kam Bayern München nicht durch die Qualitätskontrolle

Marek Lantz
Keine Lust auf Grundsatzdiskussionen«, beschied Uli Hoeneß nach dem 0:2-Aus des FC Bayern im Viertelfinale der Champions League gegen den AC Milan. Zwei frühe Tore von Clarence Seedorf und Filippo Inzaghi reichten den biederen Mailändern, um die noch viel biedereren Münchner auszuschalten. Das »Kommando Attacke« des FC Bayern mühte sich nach dem Abpfiff redlich, Milde in der arg deprimierten Bayern-Entourage zu verbreiten.

Dazu hat Hoeneß auch allen Grund. Die Analysen der Deprimierten drehten sich nur um einen Begriff: »Wir haben nicht die Qualität gezeigt« (Ottmar Hitzfeld) oder »unsere Qualität war nicht gut genug« (Mark van Bommel). Was dem FC Bayern also letztlich fehlt, ist ein funktionierendes Qualitätsmanagement, ein heutzutage bei jedem mittelständischen Unternehmen vergleichbarer Größe vorhandenes Controlling der Entscheider. Hoeneß und mit ihm die gesamte Führung des FC Bayern – dies ist und bleibt die Crux der Probleme des Vereins – tun sich j...

Artikel-Länge: 3488 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €