Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
04.04.2007 / Inland / Seite 5

Hoffnungsträger Hamburg

An den Hochschulen der Hansestadt fällt heute der Startschuß zu einem Gebührenboykott. In NRW brechen derweil die Studierendenzahlen ein

Ralf Wurzbacher
In Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ist der Boykott von Studiengebühren gescheitert. Nun ruhen alle Hoffnungen auf Hamburg: Dort sind seit heute früh knapp 60000 Studierende der fünf städtischen Hochschulen dazu aufgerufen, die verlangten 500 Euro pro Semester auf ein Treuhandkonto zu überweisen. Für jede einzelne Lehranstalt wurde ein Mindestzahl von Einzahlern festgelegt. Wird diese erreicht oder überschritten, sollen die gesammelten Gelder einbehalten und als Druckmittel gegen den regierenden Senat eingesetzt werden.

Die Verantwortlichen sind bester Dinge. »Klar ist das ein schweres Unterfangen, aber es gibt einiges, was für einen Erfolg spricht«, sagte Christian Brandt, Pressesprecher der Boykottgruppe der Universität Hamburg, am Dienstag zur jungen Welt. Schon jetzt sei »großes Interesse« bei den Studierenden spürbar, obwohl das Semester gerade erst begonnen habe. Mit Blick auf die überwiegend mäßige Beteiligung in anderen Bun...

Artikel-Länge: 3913 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!