Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.03.2007 / Abgeschrieben / Seite 8

Gegen Antikommunismus und Neofaschismus

Wir dokumentieren in Auszügen eine Stellungnahme der Gesellschaft für Bürgerrecht und Menschenwürde (GBM) »Für eine Offensive gegen Antikommunismus und Neofaschismus«. Der Text wurde von Bruno Mahlow ausgearbeitet:
(...) Bekanntlich sind das Streben nach Weltherrschaft, Aggressivität, Völkerhaß und Rassismus Wesensmerkmale faschistischer Politik. Nach dem Zerfall der UdSSR, der Niederlage des Sozialismus in Europa, wird die NATO-Politik maßgeblich von Siegermentalität und fortgesetzten Versuchen bestimmt, die negativen Folgen der in den 80er und 90er Jahren des 20. Jahrhunderts veränderten Weltlage zu verstärken und die Ergebnisse des Zweiten Weltkrieges zu revidieren.

Dazu gehören zunehmende Repressalien gegen Kommunisten, gegen andere progressive Kräfte in Rußland, Turkmenien, in der Ukraine, in Georgien, in den neuen EU-Staaten Tschechien (Verbot des Kommunistischen. Jugendverbandes), Polen und in den baltischen Republiken. (...)

Man kann nicht daran vorb...



Artikel-Länge: 3111 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €