Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.03.2007 / Ansichten / Seite 8

Das Finale

EU übernimmt das Kosovo

Werner Pirker
Was 1991 mit der massiven Einmischung des Westens – damals mit Deutschland an der Spitze – in jugoslawische Angelegenheiten begann, endet nun mit der Zerstörung der territorialen Integrität Serbiens. Die südserbische Provinz Kosovo soll nach dem Plan des Finnen Ahtisaari in die Unabhängigkeit entlassen werden, und es besteht kein Zweifel, daß dieses Vorhaben – mit oder ohne Mandat des UN-Sicherheitsrates – auch umgesetzt wird. Von allen Vergehen gegen das Völkerrecht, die seit dem Ende der Blockkonfrontation zum Gewohnheitsrecht geworden sind, ist die Herauslösung des Kosovo aus dem serbischen Staatsverband das größte. Es ist ein Verbrechen, dem ein verbrecherischer Krieg – der NATO-Überfall auf Jugoslawien 1999 – vorausgegangen war. Doch selbst dieser Krieg hatte mit einem Friedensschluß auf der Grundlage einer UN-Resolution geendet, in de...

Artikel-Länge: 2648 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €