3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
29.03.2007 / Inland / Seite 2

»So wie die Linkspartei im Berliner Senat«

SPD macht Kompromisse in der Koalition, um den sozial Benachteiligten zu helfen. Ein Gespräch mit Ernst Dieter Rossmann

Ralf Wurzbacher
Ernst Dieter Rossmann ist Mitglied im Fraktionsvorstand und Sprecher der »Parlamentarischen Linken« der SPD im Bundestag

Angesichts der bevorstehenden Fusion von Linkspartei und WASG zu einer bundesweiten linken Partei fürchtet Ottmar Schreiner, Vorsitzender des Arbeitnehmerflügels der SPD, »Teile der heimatlos gewordenen Unterschichten an die linke Konkurrenzpartei zu verlieren«. Spricht er damit der gesamten Partei-Linken aus der Seele?

Es ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, daß sich zunehmend mehr Menschen, insbesondere sozial benachteiligte, von unserem System politisch-demokratischer Teilhabe insgesamt abwenden. Wir müssen dem auf im wesentlichen drei Gebieten begegnen: Wir müssen dafür sorgen, daß der wirtschaftliche Aufschwung Arbeitslose wieder in Lohn und Brot bringt. Wir müssen eine Bildungsoffensive vor allem für die unteren Schichten einleiten. Und drittens müssen wir zu einer anderen Form des Umgangs mit den Benachteiligten finden....

Artikel-Länge: 4392 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!