Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
20.03.2007 / Inland / Seite 5

Mißklänge im Fliegerhorst

Rechtslastige Band von Soldatenvereinigung Leipheim eingeladen

Claudia Wangerin
Am 22. April 2006 löste die bayerische Polizei in Buch (Landkreis Neu-Ulm) ein Neonazikonzert auf, das zuvor in Illertissen durch die Stadt untersagt worden war. Die 100 Besucher waren nach Polizeiangaben überwiegend der rechten Szene des ganzen Bundesgebiets zuzuordnen, mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet. Mit dabei war auch die rechtslastige Rockband »Revenge« aus Neu-Ulm/Pfuhl.

»Revenge« (»Rache«) kündigt nun für den 11. April erneut ein Konzert an, das pikanterweise auf dem Gelände des Bundeswehr-Fliegerhorsts in Leipheim stattfinden soll. Die Teilnehmer werden auf der Homepage der Band aufgefordert, sich bis Ende März registrieren zu lassen, um das militärische Sicherheitsgebiet betreten zu dürfen. Organisator des Konzerts ist die Soldatenvereinigung Leipheim e.V. »Die haben allerdings nicht d...

Artikel-Länge: 2533 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €