Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.03.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Neokoloniale Logik

»Offene« Märkte, kaputte Binnenwirtschaft: EU-Entwicklungsminister beraten über »Partnerschaft« mit Organisation von Staaten Afrikas, der Karibik und des pazifischen Raumes (AKP)

Gerhard Klas
Heute findet das informelle Treffen der EU-Entwicklungsminister auf dem Bonner Petersberg statt. Erstmals sind mehrere Minister und Regierungschefs der AKP-Staaten, eines Zusammenschlusses von 78 Ländern Afrikas, der Karibik und des Pazifiks, dabei. Denn bis Ende des Jahres, so will es die EU, sollen sie neue »Partnerschaftsabkommen« mit der Europäischen Union unterzeichnen. Die sollen bis spätestens Ende des Jahres unterschriftsreif sein. Zu den AKP-Mitgliedern gehören 39 der ärmsten Länder der Erde, viele von ihnen sind ehemalige Kolonien.

Bisher wurden den AKP-Staaten Handelspräferenzen für bestimmte Waren, meist landwirtschaftliche Produkte, eingeräumt. Die EU verlangte dafür geringere Zölle als von anderen Ländern. Diese Vorzugsbehandlung sei ab 2008 nicht mehr mit den Regeln der Welthandelsorganisation WTO kompatibel, sagt die EU-Kommission. Außerdem habe das System nichts gebracht, der Export der entsprechenden Länder beschränke sich noch immer auf ...

Artikel-Länge: 5871 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!