Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
07.03.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

EU in schwerem Wetter

Keine klare Linie zum Klimaschutz: Europäische Staats- und Regierungschefs ab Donnerstag auf Kompromißsuche. Bürgermehrheit gegen Atomkraftwerke

Wolfgang Pomrehn
Das Gerangel um den Klimaschutz in der Europäischen Union geht weiter. Eigentlich hatten die Außenminister am Montag die Meinungsverschiedenheiten aus dem Weg räumen sollen, damit ihre Chefs nur noch die entsprechenden Dokumente unterschreiben müssen. Doch nun wird der Streit auf dem EU-Frühjahrsgipfel, der am morgigen Donnerstag in Brüssel beginnt, weitergehen.

Frankreich und einige osteuropäische Staaten opponierten gegen den deutschen Vorschlag, ein verbindliches Ziel für den Ausbau erneuerbarer Energiequellen festzuschreiben. Widerstand gab es auch gegen Vorgaben für die Emissionen des Treibhausgases Kohlendioxid. Bis zum Jahr 2020 soll dessen Ausstoß, so der Vorschlag der deutschen Ratspräsidentschaft in Übereinstimmung mit den EU-Umweltministern, um 20 Prozent gegenüber dem 1990er Niveau verringert werden. Ein Teil dieser Reduktion, nämlich acht Prozentpunkte, muß bereits nach den bestehenden Klimaverträgen bis 2012 erzielt sein. Sollte es in den int...

Artikel-Länge: 5501 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.