1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
06.03.2007 / Inland / Seite 4

Alle Warnungen ignoriert

Streit um Atommüllendlager wird heftiger. CDU und CSU für Gorleben und Schacht Konrad, SPD will andere Standorte prüfen

Reimar Paul
Der Streit um den Standort eines künftigen Endlagers für hochradioaktiven Atommüll spitzt sich zu. Die große Koalition will noch in dieser Legislaturperiode entscheiden, ob außer Gorleben in Niedersachsen weitere Standorte geprüft werden. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und die SPD sind dafür. Für seinen Gegenspieler im Kabinett, Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU), ist dagegen längst klar, daß Gorleben der beste Standort ist. Da keine Gründe dagegen sprächen, müsse der Salzstock bald weiter erkundet werden, sagen auch andere Unionspolitiker. Seit dem Jahr 2000 sind die Arbeiten unterbrochen. Gabriel will das Moratorium aber nur dann beenden, wenn die Union die gleichzeitige Suche nach anderen Endlagerstandorten mitträgt.

Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) lehnt eine neue Standortsuche für ein Endlager in Niedersachsen strikt ab. »Ein neuer Standort kommt in Niedersachsen nicht in Frage. Dazu ist die Landesregierung nicht b...

Artikel-Länge: 3343 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.