1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.03.2007 / Feuilleton / Seite 12

»Ihre Moral und unsere«

Helmut Höge
In der jW vom 28. Februar berichtete Erik Eberhard u.a. über die rigide Sexualmoral der griechischen Volksbefreiungsarmee ELAS. Viele Partisanenbewegungen zeichneten sich durch strikte Moralvorstellungen aus. Die Kämpfer – Männer wie Frauen – waren auf das meist bäuerliche Umfeld, dem sie nicht selten selbst entstammten, angewiesen. U.a. darauf, daß man ihnen aus den Dörfern Mädchen und Frauen hochschickte, die sich als Versorger, Kuriere, und Mitkämpfer zur Verfügung stellen wollten, wie der Schweizer Psychoanalytiker Paul Parin schrieb, der als Arzt bei den Tito-Partisanen diente. Der serbokroatische Schriftsteller Mladen Oljaca beschrieb in seinem Partisanen-Roman »Das Vermächtnis«, wie schrecklich sich diese Abhängigkeit gestalten konnte: Seine Gruppe nahm einmal zwei der Spionage für die Deutschen verdächtige junge Mädchen gefangen. Zwar kam beim »Verhör« heraus, daß sie keine Spione waren, aber da man sie physisch gefoltert hatte, wurden sie trotzde...

Artikel-Länge: 4464 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €