jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
27.02.2007 / Ausland / Seite 6

Absage an die Gewalt

Außenministertreffen in Islamabad: Drohenden Iran-Krieg verhindern

Hilmar König, Neu-Delhi
Zu einem geeigneteren Zeitpunkt hätte angesichts der Kriegsvorbereitungen der USA gegen Iran die Konferenz von sieben Außenministern islamischer Staaten in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad kaum stattfinden können. Sie wandten sich am Sonntag mit einem Appell an die internationale Staatengemeinschaft, die »gefährliche Kontroverse« zwischen Washington und Teheran über Irans Atomprogramm auf diplomatischem Wege beizulegen.

»Tiefe Besorgnis über die Eskalation der Spannungen in der Golfregion« bekundeten die Außenminister von Ägypten, Indonesien, Jordanien, Malaysia, Pakistan, Saudi-Arabien und der Türkei. Es sei notwendig, hieß es zum Abschluß des Treffens in einer gemeinsamen Erklärung, die Lage in der Golfregion zu entspannen und nicht anzuheizen. Alle Länder sollten Anstrengungen in diese Richtung unternehmen. Pakistans Premier Shaukat Aziz erklärte, es sei dringend geboten, daß die Anwendung v...

Artikel-Länge: 2831 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €