Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
15.02.2007 / Titel / Seite 1

Kinder reine Privatsache

Jana Frielinghaus
Insgesamt klingt das Ganze eher undramatisch: Deutschland liegt im Mittelfeld von 21 untersuchten Industriestaaten, wenn es um Kinderfreundlichkeit geht. Nämlich auf Platz elf. Dies ist das Ergebnis einer Vergleichsstudie des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen, das die Vorsitzende von UNICEF Deutschland, Heide Simonis, am Mittwoch in Berlin vorstellte. Spitzenreiter sind demnach die Niederlande, gefolgt von den üblichen Verdächtigen Schweden, Dänemark und Finnland. Auch die Plazierung der USA und Großbritanniens an 20. und 21.Stelle überrascht nicht. Gewertet wurden nicht nur »harte Fakten« wie finanzielle und materielle Ausstattung von Kindern sowie Gesundheitsversorgung und Bildungschancen, sondern auch »weiche«. Damit sind die Beziehungen zu Eltern und Gleichaltrigen, gesunde oder ungesunde Lebensweise und die »eigene Einschätzung« gemeint.

Was die materielle Situation von Kindern betrifft, rangiert die Bundesrepublik auf Platz 13 hinter Tschechien...

Artikel-Länge: 3181 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €