1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.02.2007 / Feuilleton / Seite 12

Tage rumbringen

Edo Popovic über die Fortsetzung des Kriegs im Privaten und Marion Pfaus’ Literatur, die man lieber hört als liest

Martin Büsser
Auf dem schön gestalteten Buchcover sind triste Wohnblocks abgebildet. Der Titel »Ausfahrt Zagreb-Süd« erinnert an »Letzte Ausfahrt Brooklyn«. All das läßt einen typischen Elendsroman erwarten, in dem Kinder unentwegt am Kleber schnüffeln und mit zwölf schon auf den Strich gehen. Tatsächlich geht es in »Ausfahrt Zagreb-Süd« auch um Armut und Verfall, doch Edo Popovic ist clever und führt dies nicht mit dem Holzhammer vor, sondern läßt das Elend sich langsam im Laufe des Romans ausbreiten. Die Protagonisten, ein loser Freundeskreis, hätten es unter anderen sozialen Bedingungen durchaus zu etwas bringen können. Baba zum Beispiel war vor dem Krieg ein erfolgreicher Autor und während des Krieges ein gefragter Berichterstatter, Kanceli einmal Rechtsanwalt. Der eine säuft inzwischen jedoch lieber, der andere hat sich in eine Wohnung ohne Möbel zurückgezogen. »Ausfahrt Zagreb-Süd«, Roman über eine Generation, »die im 20. Jahrhundert gesoffen hat und im 21. nücht...

Artikel-Länge: 4934 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €