Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.02.2007 / Titel / Seite 1

Deutsche Bank sahnt ab

Klaus Fischer
Bankfeiertage einmal anders: Mit einem Profitplus von 70 Prozent hat der größte deutsche Finanzkonzern das vergangene Geschäftsjahr abgeschlossen. 3,53 Milliarden Euro »verdiente« die Deutsche Bank 2005, im abgelaufenen Jahr 2006 verbuchten die Frankfurter Banker glatte sechs Milliarden Euro für sich. Ihren Vorsteuergewinn trieb die Bank von 6,11 Milliarden auf 8,1 Milliarden Euro.

Der Geldsegen ist nach eigenen Angaben der jahrelangen Restrukturierung, die die Bank im Herbst für abgeschlossen erklärt hatte, und dem freundlichen Marktumfeld zu verdanken. Mit einer Eigenkapitalrendite von klar über 25 Prozent überboten die Banker um Vorstandsboß Josef Ackermann ihre eigenen Ziele. Besonders freute sich der Manager über das Schlußquartal 2006: »Dies ist das beste vierte Quartal in der Geschichte der Deutschen Bank«, so Ackermann.

Doch nicht nur die in der Höhe an Wucherzinsen erinnernde Eigenkapitalrendite (je eingesetzten eigenen Euro machte die Bank 25 Ce...



Artikel-Länge: 3286 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €