Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.01.2007 / Feuilleton / Seite 13

Laß uns nicht über Sex reden

Obermaier, Langhans, Beckmann und sein Vater

Markus Mohr
Am Donnerstag kommt der Film »Das wilde Leben« in die Kinos. Er verhandelt die Geschichte des früher bekannten Fotomodells Uschi Obermaier. Sie ist nun 60 und hatte Ende der 60er auch mal eine Zeitlang mit Westberliner Linken zu tun – unter anderem in der legendären Kommune I.

Für die Film-Promotion muß Obermaier nun in TV-Talkshows auftreten und sich dämliche Fragen anhören. Anfang der Woche war sie im sogenannten Ersten dem Gesabbel von Reinhold Beckmann ausgesetzt: »Hast du gespürt, daß du eine besondere körperliche Ausstrahlung hast?« In seinem üblichen aufgesetzten Guter-Kumpel-Stil wollte Beckmann Obermaier abermals über die Details ihrer Sexgeschichten aushorchen, auch wenn diese schon alle durch diverse Publikationen bekannt sind. Es spricht sehr für sie, das sie diese Fragen eines Spießers aus der Peepshow-Perspektive selbstbewußt an sich abperlen ließ. Als Beckmann von ihr wissen wollte, wie es denn zu Sex mit Mick Jagger gekommen sei, antwortet...

Artikel-Länge: 3597 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.