Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.01.2007 / Inland / Seite 5

Wedel: Was wäre, wenn …

... Althaus ein Verräter wäre?

Man kann in keinen Menschen reingucken. Diese Meinung teilte meine Großmutter Zeit ihres Lebens mit Erich Mielke. Inzwischen gibt es allerdings neueste bildgebende medizinische Verfahren, die ihr widersprechen. Abgesehen von der Darmspiegelung und der Muttermundkontrolle, kann man neuerdings auch Gedanken zugucken, wie sie sich durch die Gehirnwindungen winden. Noch nie standen Köpfe so sperrangelweit offen, wie in unserem noch jungen Jahrhundert! Man braucht sich ihren Inhalten nicht mehr ebenso traditionell wie umständlich über das oft im Munde geführte »offene Ohr« oder über den Nasengang zu nähern. Außerdem gibt es die Folter.

Dennoch: Dieter Althaus bleibt der Menschheit ein Rätsel. Und wo das Rätselhafte ist, da wächst das Gerücht, das Mißtrauen, die Unterstellung auch. Im Büro eines Bundestagsabgeordneten fand man neulich Mikrofone, die da nicht sein sollten. Wahrscheinlich sagt dieser Abgeordnete oft grenzwertige Dinge, also »Unerhörtes«, so daß be...

Artikel-Länge: 4186 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €