Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.01.2007 / Feuilleton / Seite 13

Mentalität und Politik. Ryszard Kapuscinski ist tot

Der polnische Schriftsteller und Journalist Ryszard Kapuscinski ist am Dienstag im Alter von 74 Jahren gestorben – nach einer Herzoperation im Warschauer Banacha-Krankenhaus. Das gab Marek Zakowski, Leiter des Verlags Czytelnik, bei dem mehrere Bücher von Kapuscinski erschienen, bekannt. Sein neuestes Werk, »Lappidarium 6«, ist dort gerade in Vorbereitung. »Es gibt keinen polnischen Schriftsteller, der seinen Platz einnehmen kann«, sagte Zakowski, der Kapuscinski seit mehr als 30 Jahren kannte. »Er war der seltene Fall einer großen Persönlichkeit. Er war immer neugierig, mehr über die Welt zu erfahren.« Für Regisseur Andrzej Wajda war er »der freie Mensch, der wir alle wären.« Er hat ihn 1978 in seinem Film »Ohne Betäubung« ein Denkmal gesetzt.

Kapuscinski galt als einer der wichtigsten Autoren Polens, seine...

Artikel-Länge: 2544 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €