Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
06.01.2007 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Noch ist Bush immun«

Gespräch mit Wolfgang Kaleck. Über Folter in den US-Militärlagern Abu Ghraib und Guantánamo, die Aussichten seiner Klage gegen Exverteidigungsminister Rumsfeld und warum auch Washingtons Oberbefehlshaber nicht sicher vor ihm ist

Dietmar Jochum
Wolfgang Kaleck ist Vorsitzender des Republikanischen Anwaltsvereins (rav.de). Am 14. November 2006 erstattete der Berliner Rechtsanwalt bei der Generalbundesanwaltschaft in Karlsruhe Strafanzeige gegen den ehemaligen US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld und andere hochrangige militärische sowie zivile Mitglieder der Bush-Administration u. a. wegen Kriegsverbrechen und Verstoßes gegen die UN-Antifolterkonvention (Stichwort: Abu Ghraib und Guantánamo).
Neben dem früheren US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat Rechtsanwalt Wolfgang Kaleck den ehemaligen CIA-Chef George Tenet, Generalleutnant Ricardo Sanchez, der ab 2003 für ein Jahr Oberbefehlshaber der alliierten Streitkräfte im Irak war, sowie andere Politiker und hohe Beamte, die im »Krieg gegen den Terror« nicht zimperlich waren, angezeigt.
Neben rund 30 Menschenrechtsorganisationen treten elf irakische Staatsbürger sowie Mohamed Al Qahtani aus Saud...

Artikel-Länge: 14375 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €