Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
06.01.2007 / Inland / Seite 4

Gericht stoppt Vattenfall

Verwaltungsgericht verfügt Unterbrechung der Rodungsarbeiten für Tagebau Cottbus-Nord. Endgültige Entscheidung steht noch aus

Das Verwaltungsgericht Cottbus hat die Rodungsarbeiten zur Erweiterung des Tagebaus Cottbus-Nord gestoppt. Die Vattenfall Europe Mining AG hatte am Donnerstag morgen mit der Abholzung entlang des Hammergraben-Altlaufs begonnen. Daraufhin hatte die Grüne Liga gegen den zugrunde liegenden Bescheid des Landesumweltamtes Beschwerde eingelegt. Das Verwaltungsgericht fällte am Donnerstag abend noch keine endgültige Entscheidung über den Eilantrag, stoppte die Arbeiten aber in einem Zwischenentscheid vorläufig.

Die Fortsetzung der Rodungsarbeiten würde »zu einem massiven und schwer ausgleichbaren Eingriff« in das Landschaftsschutzgebiet Peitzer Teichlandschaft und Hammergraben führen, sagte e...

Artikel-Länge: 2173 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €