Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.12.2006 / Schwerpunkt / Seite 3

»Wir sind die Gemäßigten«

Irak, Libanon, Palästina – Europa will Syriens Standpunkt in zentralen Nahostfragen nicht verstehen

Faruk Al Schara
Joshua Landis, Kodirektor des Zentrums für Friedensstudien an der Universität von Oklahoma, verbreitet auf seiner Webseite syriacomment.com einen Grundsatzbeitrag des syrischen Vizepräsidenten Faruk Al Schara zur Außenpolitik seines Landes. Eine ausführliche Fassung des Aufsatzes erschien zuvor beim syrischen Internetdienst Champress auf arabisch.

Wir bedauern, daß Frankreich, das wichtigste europäische Land, uns gegenüber feindselig eingestellt ist. Präsident (Jacques) Chirac greift wiederholt zum Telefon und ruft politische Führer in aller Welt an, um sie dazu zu bringen, in den Vereinten Nationen gegen uns zu stimmen, oder sie davon zu überzeugen, geplante Besuche in Syrien abzusagen.
Es ist nicht richtig, uns Extremisten zu nennen und uns von den »Gemäßigten« in der arabischen Welt zu trennen. Syrien hat sich seit Jahrzehnten an dieselben grundlegenden Prinzipien gehalten. Ich muß das wissen. Wir verteidigten 1990 Saudi-Arabien und Kuwait, weil wir die...


Artikel-Länge: 4955 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €