Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
14.12.2006 / Inland / Seite 8

»Ich hoffe, es wird bei der Hilfe noch nachgebessert«

Initiative zur Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern stellt zum Jahresende ihre Arbeit ein. Ein Gespräch mit Lothar Eberhardt

Ralf Wurzbacher
Lothar Eberhardt ist Mitarbeiter der »Initiative Entschädigung aller NS-Zwangsarbeiter«

Zum 31. Dezember 2006 stellt die »Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft« ihre Arbeit zur Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern ein. Wie fällt Ihre Bilanz der sechsjährigen Stiftungstätigkeit aus?

In der Bundesstiftung arbeiten gute Leute. Aber die Strukturen »deutscher Entschädigungspolitik« erfordern es, ein kritisches Resümee zu ziehen. Das begann mit dem Stiftungsgesetz, das zahlreiche Opfergruppen von vornherein ausgegrenzt hat. Dazu zählen insbesondere Kriegsgefangene und die italienischen Militärinternierten. Hinzu kommen die Mängel der Entschädigungsbürokratie durch deren Raster etliche Anspruchsberechtigte gefallen sind.

Wen betrifft das?

An uns wandte sich dieser Tage eine ehemalige Zwangsarbeiterin, Frau S., die ihren Antrag auf Entschädigung schon im Januar 2000 beim zuständigen Internationalen Suchdienst (ISD) in Bad Arolsen eingereicht hatte, a...

Artikel-Länge: 4255 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €