jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.12.2006 / Ausland / Seite 6

Beginn einer neuen Ära

Venezuela: Chávez will nach seinem Wahlsieg den Sozialismus entwickeln

Timo Berger
Am Dienstag mittag (Ortszeit) erklärte die venezolansiche Wahlbehörde (CNE) Hugo Chávez Frías zum Sieger der Präsidentschaftswahlen. Der 52jährige hatte am vergangenen Sonntag mit knapp 63 Prozent sein bisher höchstes Ergebnis bei Wahlen errungen. Der gemeinsame Kandidat der Opposition, der Sozialdemokrat Manuel Rosales, erreichte 37 Prozent der Stimmen.

Wie bereits in den Wochen vor der Wahl angekündigt, erklärte Chávez erneut, er werde den sozialistischen Charakter seiner »bolivarischen Revolution« in seiner zweiten Amtszeit bis 2012 vertiefen und ausweiten. Noch in der Nacht zum Montag war der seit acht Jahren regierende Chávez vor seine Anhänger getreten und hatte erklärte: »Heute hat eine neue Ära begonnen. Mehr als 60 Prozent haben für das sozialistische Projekt gestimmt.« Sein Triumph sei ein Sieg der Revolution und eine »weitere Niederlage für den Teufel, der vorgibt, die Welt zu beherrschen«, stichelte Chávez, an US-Präsident George W. Bush geric...

Artikel-Länge: 3997 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €