Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
27.11.2006 / Ausland / Seite 2

Herbst bleibt stürmisch

Zehntausende folgten in Portugal Aufruf der linken Gewerkschaftszentrale zum »Protesto Geral«

Peter Steiniger
Bei einem landesweiten Protesttag gingen am Sonnabend zeitgleich in 21 größeren Städten Portugals mehr als 70000 Demonstranten gegen die Regierungspolitik auf die Straße. Aufgerufen zum »Protesto Geral« hatte der Dachverband der Gewerkschaften, die CGTP-Intersindical.

Auf einer Kundgebung auf dem Rossio im Zentrum Lissabons forderte Gewerkschaftschef Carvalho da Silva vor Tausenden Teilnehmern eine Wende in der Arbeits- und Sozialpolitik. Eine Erhöhung der Mindestlöhne sei dringend geboten – gegenwärtig liegt das Einkommensminimum offiziell bei 385,90 Euro. In Portugal vollziehe sich mit dem für 2007 vorgelegten Sparhaushalt – Ministerpräsident José Sócrates will...

Artikel-Länge: 2103 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €