Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.11.2006 / Schwerpunkt / Seite 3

»Der Widerstand ist richtig«

Iraker wehren sich mit Demostrationen, Streiks und bewaffnet gegen die US-Truppen und einheimische Kollaborateure. Ein Gespräch mit Awni Al Kalemji

Irmgard Wurdack
Awni Al Kalemji ist Sprecher der Irakischen Patriotischen Allianz (IPA), einem Netzwerk von Widerstandsorganisationen. Al Kalemji lebt seit 1992 in Dänemark im Exil.

Im Jahr 2003 jubelten Iraker den US-Soldaten zu, die eine Statue des gestürzten Diktators Saddam Hussein vom Sockel rissen. Heute werden in Irak fast jeden Tag US-Soldaten getötet. Wie kommt das?

Die Iraker haßten Saddam Hussein. Aber wir lieben unsere Heimat und waren auf die neuen Unterdrücker vorbereitet. Wir hatten ihre Politik der »Befreiung« bereits durch das UNO-Embargo von 1991 bis 2003 kennengelernt. In dieser Zeit durfte Irak nicht mal Medikamente importieren, weil wir daraus angeblich chemische Waffen gebaut hätten. Die UNO hat mit dem Embargo zwei Millionen Menschen ermordet. Wir wußten, daß das Embargo dazu diente, uns auszubluten und einen Krieg vorzubereiten. »Sie bereiten sich auf den Krieg vor und wir uns auf den Widerstand.« Diese Parole einte die Iraker in den Schulen, Unive...

Artikel-Länge: 5665 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.