1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
04.11.2006 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Das ist ein nicht auflösbarer Konflikt«

Gespräch mit Klaus Lederer. Über die Entdeckung der Welt, großväterliche Ratschläge und den Zwiespalt einer transformatorischen Linken zwischen Legitimierung und Veränderung des kapitalistischen Systems

Peter Steiniger

Der Jurist Dr. Klaus Lederer, geboren 1974 in Schwerin, ist seit Dezember 2005 Landesvorsitzender der Linkspartei.PDS Berlin. Seit 2003 gehört er dem Berliner Abgeordnetenhaus an.

Lederer wuchs in Frankfurt (Oder) und Berlin auf. Er studierte Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte 2004 über die Privatisierung im Wassersektor. Klaus Lederer lebt in Berlin-Pankow.

Welche Wurzeln hat Ihr linkes politisches Engagement, inwieweit sind Sie noch durch die DDR geprägt worden?
Ich stamme aus einer Familie, in der ein offenes und kritisches politisches Denken stets präsent war. Der Orientierungspunkt war eine gerechtere Welt. Meine Mutter hat sich mit linker Politik in Indien und Lateinamerika befaßt und mein Vater mit Philosophiegeschichte. Als die Wende kam, war ich 15 Jahre alt. Das Alter, wo man beginnt, Dinge in Frage zu stellen, fiel für mich mit der Wendezeit zusammen. Das Sputnik-Verbot, das Massaker am Tianamen-Pla...

Artikel-Länge: 18081 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €