Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.11.2006 / Ausland / Seite 7

Aufwind für Ruiz

Intervention der mexikanischen Bundespoliziei in Oaxaca stärkt den Gouverneur

Gerold Schmidt, npl
Ein noch vor Wochenfrist undenkbares Bild: Im mexikanischen Oaxaca demonstrieren Parteimitglieder, Polizisten, Unternehmer und überwiegend wohlhabende Bürger für den PRI-Gouverneur Ulises Ruiz. Eine PRI-Brigade macht sich im Stadtzentrum daran, die Losungen gegen den beim Großteil der Bevölkerung verhaßten Lokalfürsten zu überpinseln. Der vor wenigen Tagen politisch schon endgültig totgesagte und monatelang abgetauchte Ulises Ruiz legte gar Verfassungsklage gegen Rücktrittsaufforderungen aus Senat und Bundesparlament ein. Der Hintergrund: Jeden Tag beweist die am vergangenen Wochenende auf Anordnung des scheidenden konservativen Präsidenten Vicente Fox in Oaxaca einmarschierte Bundespolizei aufs Neue, auf welcher Seite sie steht.

Verhaftungen befürchtet

Systematisch versucht sie, die symbolträchtigsten Ergebnisse des fünfmonatigen Widerstandes der Lehrergewerkschaft und der Volksversammlung der Bevölkerung Oaxacas (APPO) gegen die Lokalregierung zu beseit...

Artikel-Länge: 3644 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €