Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
30.10.2006 / Inland / Seite 2

»Im Mittelpunkt der Arbeit steht der G-8-Gipfel«

ATTAC Deutschland traf sich in Frankfurt am Main und diskutierte über kommende Kampagnen. Ein Gespräch mit Chris Methmann

Wolfgang Pomrehn
Chris Methmann ist Mitglied des Koordinierungskreises von ATTAC Deutschland

Das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC hat am Wochenende in Frankfurt am Main seinen sogenannten Halbjahres-Ratschlag abgehalten. Was waren die Schwerpunkte?

Breiten Raum nahm die Diskussion über die Mobilisierung gegen den G-8-Gipfel im Juni nächsten Jahres in Heiligendamm bei Rostock ein. Außerdem haben wir Bilanz gezogen, unsere Gremien neu gewählt und einen Haushalt beschlossen.

Im ersten Halbjahr 2007 wird der G-8-Gipfel im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen. Wir beteiligen uns an einem breiten Bündnis, das die entsprechenden Proteste vorbereitet. Geplant sind unter anderem verschiedene große Demonstrationen in Rostock sowie ein Gegenkongreß. Ein Schwerpunkt wird für uns darin bestehen, im Rahmen unsere Veranstaltungen immer wieder auf die besonders negativen Folgen der Globalisierung für Frauen hinzuweisen.

Wurden noch weitere Kampagnen beschlossen?

Es gibt auch Aktiv...

Artikel-Länge: 4475 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €