75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
23.10.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

»Es war mehr drin«

Beschäftigte im Bosch-Siemens-Hausgerätewerk (BSH) in Berlin-Spandau sind resigniert und wütend. Ein Gespräch mit Hüseyin Akyurt

Daniel Behruzi
* Hüseyin Akyurt ist Vertrauenskörperleiter der IG Metall im Bosch-Siemens-Hausgerätewerk (BSH) in Berlin-Spandau

Rund zwei Drittel der Gewerkschaftsmitglieder im Spandauer Bosch-Siemens-Hausgerätewerk (BSH) haben die vorliegende Einigung im Konflikt um die Schließung des Betriebs abgelehnt. Allerdings haben mehr als die nach IG-Metall-Satzung nötigen 25 Prozent dafür gestimmt. Wie bewerten Sie das Ergebnis?

Die Kolleginnen und Kollegen haben sich eindeutig für eine Fortsetzung des Arbeitskampfes ausgesprochen. Mag sein, daß man die für einen Streikabbruch nötigen 25 Prozent Zustimmung erreicht hat. Das wirft aber eher die Frage auf, ob die Satzung nicht geändert werden muß. Es kann doch nicht sein, daß 167 Leute darüber entscheiden, daß die restliche Belegschaft 40 Stunden in der Woche arbeiten muß und 216 Kollegen entlassen werden.

Wie wird es jetzt weitergehen?

Höchstwahrscheinlich wird die Arbeit am Montag wieder aufgenommen. Der Streik ist also z...

Artikel-Länge: 3800 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €