Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
17.10.2006 / Feuilleton / Seite 12

Sich Zur-Schau-Stellen

Helmut Höge
Bei der Zerschlagung bzw. Privatisierung der bisherigen Wirtschaftseinheiten und der wachsenden Priorität des Individuums vor allem Gesellschaftlichen bietet sich als neue Möglichkeit, um trotzdem zueinander zu finden, das Internet an, das einige seiner Nutzerkollektive – »Indymedia« und »Labournet« zum Beispiel – inzwischen sogar als neue Alternative zu den »alten« Gewerkschaften und sonstigen politischen Organisationsformen begrüßen. Das Berliner online-magazin »infopartisan« kam unterdes nach über zehnjährigem Bestehen zu dem entgegengesetzten Resultat, daß man die Leute nicht über so ein Internetforum organisieren könne, damit werde das Pferd gewissermaßen von hinten aufgezäumt: »Sie müssen sich erst zu konkreten Aktivitäten zusammenfinden, damit das Internet für sie brauchbar wird.« Dies gilt etwa auch für Liebespaare – oder galt vielmehr, denn mit der nahezu weltweiten Ausbreitung der »Online-Partnersuchdienste« hat sich die Anbahn...

Artikel-Länge: 4930 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €