Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.10.2006 / Feuilleton / Seite 13

Besonders kühn

»Unser Sandmännchen« schlug ein wie eine Bombe. Zum Tod seines Erfinders Gerhard Behrendt

Volker Petzold
Er nutzte die Gunst der Stunde, damals in den Fünfzigern, und wechselte in ein neues Medium, das vielen aufstrebenden jungen Leuten Aufbruch und berufliche Karriere versprach. Kein Geringerer als der später zu einiger Berühmtheit gelangende Dokumentarist Walter Heynowski holte Gerhard Behrendt 1956 zum Deutschen Fernsehfunk. Damals konnte, ja mußte man noch experimentieren auf einem Feld, das keiner je so richtig beackert hatte. Heynowski selbst – seinerzeit im Fernsehen verantwortlich für die politische Satire – probierte noch vieles aus, und Behrendt schien ihm geeignet, um seine Vorstellungen von der »Puppe im Fernsehen« zu verwirklichen.

Behrendt – geboren am 3. April 1929 in Potsdam – hatte kurz zuvor noch im neugegründeten Dresdner DEFA-Trickfilmstudio als Puppengestalter und Animator gearbeitet. Ausgebildet war der künstlerisch vielseitige junge Mann eigentlich als Theatermaler, nebenbei nahm er aber auch Schauspielunterricht und betätigte sich als ...

Artikel-Länge: 4275 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!