Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.09.2006 / Sport / Seite 16

Rosinen und Korinthen

Wie der UEFA-Cup der Verlierer vermarktet wird

Die Bundesliga akzeptiert die aktuell erstmals wirksame Zentralvermarktung des UEFA-Cups nur zähneknirschend. Das ergab eine Umfrage unter den direkt und indirekt Betroffenen. »Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, die individuelle Vermarktung zu behalten und entsprechende Lizenzabgaben für den Solidartopf zu verlangen«, erklärte exemplarisch Ingo Schiller, Geschäftsführer der KGaA bei Hertha BSC Berlin.

Der »Cup der Verlierer«, wie Franz Beckenbauer den UEFA-Cup einmal respektlos nannte, geht heute in eine entscheidende Phase. Und die Verlierer verlieren richtig. Während es in der Champions Leage von Beginn an eine lukrative Gruppenphase gibt, muß im UEFA-Cup erst eine K.o.-Runde gespielt werden – die in der Königsklasse 1991 der Planungssicherheit der TV-Anstalten zuliebe abgeschafft wurde.

Wie wenig die Europäische Fußball­union, die zur Jahrtausendwende den Europapokal der Pokalsieger abschaffte und seitdem Zweitligisten im einstigen Messepokal mitmis...



Artikel-Länge: 3411 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €