5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
26.09.2006 / Abgeschrieben / Seite 8

Aufruf zur Finanzierung eines kritischen Films zum Börsengang der Bahn

Wir dokumentieren einen Aufruf zur Finanzierung eines kritischen Films zum Börsengang der Bahn:

Die Deutsche Bahn hat aktuell einen Wert von ca. 130 Milliarden Euro. Knapp die Hälfte davon soll nun – mit oder ohne Schienentrasse – für maximal acht Milliarden Euro an private »Investoren« verkauft werden! Acht Milliarden Euro nur zahlen die Privaten. Und können dann – egal, welches Modell der Privatisierung sich durchsetzt – Jahr für Jahr über zehn bis zwölf Milliarden Euro staatliche Bahn-Zuschüsse verfügen. (...)

Eisenbahnprivatisierung in England vor 12 Jahren. Eine nicht endende Kette schwerer Unfälle war die Folge. Landesweit abgestimmte Fahrpläne und Tarife sind seither Fehlanzeige! Enorme Preiserhöhungen. Ist das unsere Zukunft? Unser Nachbarland Schweiz zeigt, wie es anders geht. (...) Warum findet kein deutscher Fernsehsender im Moment den Mut, über dieses Beispiel zu berichten?

Der Börsengang der Deutschen Bahn ist nicht unausweichlich. Aufklärung tu...





Artikel-Länge: 3209 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €