3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.09.2006 / Feuilleton / Seite 13

Liebling der Partei

Kann man sich merken: Im Sachzwang-Geschäft setzt Lucy Redler von der Berliner WASG auf effiziente Schlichtheit

Christof Meueler
Mein Sohn ist sechs Jahre alt und sagt, er würde die Grünen wählen. Weil die seiner Ansicht nach die Autos abschaffen wollen. Denn die machen alles kaputt. Ich kann ihm erzählen, was ich will, er würd’s trotzdem tun. Die PDS ist auch noch nicht volljährig und glaubt, der Berliner Landesverband der WASG richte großen Schaden an, weil er seine Kandidatur bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus nicht zurück gezogen hat. Die WASG Berlin ist noch im Krabbelgruppenalter. Sie vertritt die Auffassung, mit der SPD würde die PDS Berlin kaputt sparen. Dagegen wurde die WASG Berlin gegründet, und gegen die Berliner Regierungspartei PDS tritt man an. Das gab viel Zick und Zack, vor allem im Frühjahr. Dabei wurde die Spitzenkandidatin der WASG Berlin besonders bekannt.

Den bürgerlichen Medien galt Lucy Redler auf einmal als so etwas wie das schönste Gesicht des Sozialismus, schon weil die sich nicht für Sozialismus, sondern vorrangig für Ästhetik begeistern, jetzt.de spekulie...

Artikel-Länge: 9497 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €