Gegründet 1947 Montag, 30. November 2020, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
15.09.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Grünes Mäntelchen

Chemiekonzern Bayer schmückt sich mit thailändischer Umweltschützerin vom World Wide Fund For Nature (WWF)

Philipp Mimkes
»Greenwashing« wird die Technik genannt, umweltfreundlicher auszusehen, als man in Wirklichkeit ist. Interessant ist dies vor allem für Konzerne mit großem Sündenregister wie Wal-Mart, Shell oder Union Carbide. Besonders gut in der öffentlichen Wahrnehmung machen sich dabei Kooperationen mit scheinbar unabhängigen Umweltorganisationen.

Richard Edelman, Chef der gleichnamigen PR-Agentur, urteilt denn auch, daß »für Unternehmen, die Probleme haben, der Kontakt zu Nichtregierungsorganisationen eine Schlüsselrolle spielt«. Edelmans Firma mit Sitz in New York fädelt solche Kooperationen ein, er gilt als Experte für das plötzliche Ergrünen von Unternehmen.

Großer PR-Erfolg

Einen schönen PR-Erfolg feiern konnte kürzlich der deutsche Bayer-Konzern, der wegen seines Chemie-, Gentechnik- und Pestizid-Engagements und aktuell als Verursacher illegaler Genreisexporte in die EU weltweit in der Kritik steht. Auf seiner Homepage richtete das Unternehmen einen Bereich für ...

Artikel-Länge: 4805 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!