3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.09.2006 / Ausland / Seite 6

Zeitungsenten nach Havanna

Deutsche Medien berichten wenig über Gipfel der Blockfreien – es sei denn, sie können sich selbst inszenieren

Harald Neuber
Während der Gipfel der Blockfreien-Bewegung (NAM) in Havanna in den Mitgliedsstaaten aufmerksam verfolgt wird, spielt das Thema in hiesigen Medien kaum eine Rolle. Wird berichtet, dann fällt die Betrachtung oft wenig schmeichelhaft aus: Die Süd-Süd-Allianz, an der fast zwei Drittel der UN-Mitglieder teilnehmen, sei »zerstritten und machtlos« (ARD) und »uneins« (Deutsche Welle). Dabei gingen von den Beratungen der ersten Tage durchaus wichtige Signale aus. Breiten Anklang fand etwa die Rede des kubanischen Vizepräsidenten Carlos Lage, in dem dieser die US-Geopolitik kritisierte: »Durch Kriege und wirtschaftlichen Druck soll eine wahre Weltdiktatur errichtet werden«, sagte Lage, um zu Beginn der Ministerrunde am Mittwoch den Befürchtung...

Artikel-Länge: 2324 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €