3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.09.2006 / Schwerpunkt / Seite 3

»Unsere Marine ist technisch schlecht vorbereitet«

Die Bundestagsfraktion der Linken lehnt den Bundeswehreinsatz im Libanon ab. Ein Abgeordneter aus Sachsen ist mit der Begründung unzufrieden. Ein Gespräch mit Michael Leutert

Jürgen Elsässer
* Michael Leutert ist Bundestagsabgeordneter der Linksfraktion


Sie sind mit der Positionierung der Bundestagsfraktion und der Partei insgesamt zum Libanon nicht glücklich. Warum?

Durch die Stellungnahmen der Partei zieht sich ein Tenor, den ich jetzt auch im Antrag der Bundestagsfraktion zur Ablehnung des Libanon-Einsatzes der Bundeswehr wiederfinde, und der gefällt mir nicht. Mir fehlen zwei Punkte: Zum einen, daß nicht herausgearbeitet wird, daß die Eskalation im Libanon eindeutig von der Hisbollah ausgegangen ist. Zum anderen, daß der Eindruck erweckt wird, wir seien solidarisch mit Hamas und Hisbollah, anstatt ganz klar unsere Solidarität mit Israel in den Mittelpunkt zu rücken.


Aber Israel hat doch den Libanon zerstört und nicht umgekehrt, oder?

Selbstverständlich muß unsere Solidarität der Zivilbevölkerung gelten. Aber wir dürfen nicht darüber hinwegsehen, daß in der Charta sowohl der Hamas wie de...

Artikel-Länge: 2854 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €